Prof. Dr. med. Tobias Esch ist Facharzt für Allgemeinmedizin und hat den ersten Studiengang für Integrative Gesundheitsförderung in Deutschland an der Hochschule Coburg mit aufgebaut. Als ehemaliger Harvard-Stipendiat und gegenwärtiges Mitglied einer neurowissenschaftlichen Arbeitsgruppe in New York geht er u.a. der Frage nach, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir glücklich sind oder uns gesundheitsbewusst verhalten.

Prof. Esch wurde vom Pionier der Mind-Body-Medizin, Prof. Dr. Herbert Benson, persönlich an der Harvard Medical School ausgebildet und war im Mind/Body Medical Institute an der Harvard University als Wissenschaftler tätig. Weitere Kenntnisse erhielt Prof. Esch durch Fortbildungen auch bei Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn. Somit kennt er die Methoden der Mind-Body-Medizin aus erster Hand.

Als einer der Wegbereiter in Europa baut Prof. Esch die MBM seit 2002 in Deutschland auf.

Seit 2016 ist Prof. Esch Lehrstuhlinhaber und Institutsleiter für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung an der Universität Witten/Herdecke. Zusätzlich ist er Prodekan für Organisationsentwicklung in der Fakultät für Gesundheit.

Kontakt

Institut für Integrative Medizin und Gesundheitsforschung (IFIM)

Potsdam

Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung

Universität Witten/Herdecke

TITEL DES AUTORS