Prof. Dr. Dr. med. Martin Bauer studierte Humanmedizin an der Universität Heidelberg und promovierte 1997 an der Universitätsklinik Mannheim der Universität Heidelberg. Bis 2001 war er Assistenzarzt an der Klinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Heidelberg, von 2001 bis 2004 an der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und dort von 2004 bis 2008 Oberarzt. 2008 bis 2016 war er Stellvertretender Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Leiter Anästhesie/ Leiter OP-Management der Universitätsmedizin Göttingen.

2002 erhielt er seinen Facharzt für das Fachgebiet „Anästhesiologie“, 2004 habilitierte er sich für das Fachgebiet „Anästhesiologie“. Er erlangte die Zusatzbezeichnungen „Spezielle Intensivmedizin“, „Spezielle Schmerztherapie“ und „Notfallmedizin“, sowie die Fachkunde „Leitender Notarzt“. Zudem ist er Weiterbildungsermächtigt.

Berufsbegleitend studierte er zusätzlich Betriebswirtschaft und Gesundheitswissenschaften, 2003 promovierte er in Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld.

2005 bis 2015 war er Fachleiter des Masterstudienganges „Hospital Management“ der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. An der Universitätsmedizin Göttingen ist er seit 2008 Inhaber der Professur für Anästhesiologie. Zudem ist er seit 2006 Lehrbeauftragter für die zertifizierte Fortbildung „OP-Manager“ des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC) und Deutscher Anästhesisten (BDA).

Seit 2017 ist er Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Nordstadt, KRH Klinikum Region Hannover.

Er ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Der Anaesthesist“, Mitglied im Verband deutscher OP-Manager (VOPM), dessen Vorstand er seit 2014 ist, sowie Schriftführer und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie (DGAI) und des Bundes Deutscher Anästhesisten (BDA).

Kontakt

Chefarzt

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Klinikum Nordstadt

KRH Klinikum Region Hannover

TITEL DES AUTORS