Rainer Seiler | Hanno Wolfram

Pharma Key Account Management

Strategien für neue Zielgruppen im Gesundheitsmarkt

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
182 Seiten
41 S/W Abbildungen, 8 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-109-1
erschienen: Dezember 2013

24,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

1. Auflage
Dateigröße: 2,5 MB
41 S/W Abbildungen, 8 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-186-2
erschienen: Dezember 2013

24,99€ [D]
inkl. 19% MwSt.

PDF kaufen

Pharma-Marketing und -Vertrieb stehen mitten in einem dramatischen Wandel

Die Nachfrage nach medizinischen und pharmazeutischen Innovationen einerseits und die Reglementierungen durch gesundheitspolitische Rahmenbedingungen andererseits haben massive Auswirkungen auf die pharmazeutische Industrie.Neue Zielgruppen wie Krankenkassen, Kooperationsnetze von Ärzten und Kliniken und das neue Selbstverständnis der Patienten verändern den Gesundheitsmarkt. Für den Weg vom „Pillen-Lieferanten“ zum Systempartner und Dienstleister in der Gesundheitsversorgung benötigt die pharmazeutische Industrie neue Strategien und Qualifikationen.Key Account Management gilt dabei als eine zentrale Antwort auf diese Herausforderungen. Ein Großteil der Unternehmen hat bereits ein Key Account Management eingeführt. Dennoch fehlt häufig Klarheit darüber, was Key Account Management in der pharmazeutischen Industrie leisten soll. Dieses Buch gibt einen Überblick über Definition, Ziele, Aufgaben und organisatorische Einbindung von Key Account Management. Und es beschreibt praxisnah Instrumente, strategische Optionen und Plattformen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden.
  • brandaktuell: das erste Buch zu dem wichtigsten Thema der Pharma-Industrie
  • praxisorientiert: mit Beispielen und Wegen für die Weiterentwicklung der Strukturen und Prozesse
  • zukunftsfähig: neue Geschäftsmodelle für die Pharma-Industrie

Aus dem Inhalt

- Praxisnahe Beschreibung der künftigen Herausforderungen im Pharma-Vertrieb

- Vorstellung der neuen Zielgruppen: Praxisnetze, Medizinische Versorgungszentren, Managementgesellschaften, Integrierte Versorgungsmodelle

– Bedeutung, Ziele und Aufgaben eines Key Account Managements in der pharmazeutischen Industrie

– Qualifikationen und Anforderungen an Pharma Key Account Manager und deren Führungskräfte

– Werkzeuge und Methoden: Beziehungsmanagement, Networking, Pharmaceutical Benefit Management

– Pharma-Schlüsselkunden im Detail und strategische Optionen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Pressestimmen

  • „Pharma Key Account Management hat den wesentlichen Nutzen, systematisch die Begrifflichkeiten zu klären und abzuarbeiten. Damit gewinnt es gleich mehrfach: Einerseits als Lehrbuch und Nachschlagewerk. Andererseits ist es Unternehmen für seine Mitarbeiter durchgängig zu empfehlen, da so ein einheitliches Verständnis und eine einheitliche Sprache generiert wird. Auch bei Neuankömmlingen.“ , Malte W. Wilkes, Certified Management Consultant, Ehrenpräsident des BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater,

Die Autoren / Herausgeber

15.000 Pharma-Referenten; Entscheider sowie Marketing und Vertrieb in der Pharma-Industrie; Beratungsunternehmen

Key Account management; Key Account marketing; Pharmamarketing; Pharmavertrieb; Beziehungsmanagement; Networking; Pharmaceutical Benefit Management; Pharmaindustrie; Arzneimittel; Managementkonzepte; Pharmamarkt; Arzneimittelmarkt; Verschreibungspraxis; Praxisnetze; Medizinische Versorgungzentren; Managementgesellschaften; Integrierte Versorgung

Themen