Christian Günster (Hrsg.) | Jürgen Klauber (Hrsg.) | Bernt-Peter Robra (Hrsg.) | Norbert Schmacke (Hrsg.) | Caroline Schmuker (Hrsg.)

Versorgungs-Report Früherkennung

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
282 Seiten
38 farbige Abbildungen, 26 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-402-3
erschienen: 11. März 2019

54,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Früherkennung von Krankheiten und Krankheitsrisiken: Forschungsstand und Versorgungsziele

Die aktuelle Ausgabe des Versorgungs-Reports greift die versorgungswissenschaftliche Diskussion um Chancen und Risiken der Früherkennung auf. In insgesamt 13 Fachbeiträgen beleuchten namhafte Expertinnen und Experten aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen bei der Früherkennung von Krankheiten. Im Fokus stehen:

- gesundheitswissenschaftliche Konzepte und Methoden der Früherkennung

- wissenschaftliche Erkenntnisse über Nutzen und Risiken ausgewählter Screenings

- Entwicklung und Anforderungen an ausgewogene, evidenzbasierte Informationsangebote

- empirische Analysen zur Akzeptanz und Inanspruchnahme von Früherkennungsuntersuchungen in der gesetzlichen Krankenversicherung

Der Teil „Daten und Analysen“ informiert auf der Grundlage von AOK-Abrechnungsdaten umfassend über die Häufigkeit von Erkrankungen und Behandlungen in Deutschland:

- Behandlungsprävalenzen und Hospitalisierungsraten für die häufigsten Erkrankungen, differenziert nach Alter und Geschlecht

- Krankenhausbehandlungen, Arznei- und Heilmittelverordnungen sowie ärztliche Inanspruchnahme

Weitere Daten zu Behandlungshäufigkeiten von mehr als 1.500 Krankheiten stehen unter www.mwv-open.de zur Verfügung.
  • Früherkennungsuntersuchungen in der GKV: Grundlagen, Implementierung, Bewertung
  • Informierte Entscheidung und Teilnahme: Entwicklung evidenzbasierter Informationsangebote über Nutzen und Risiken von Früherkennung
  • Inanspruchnahme und Akzeptanz der gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen: aktuelle Daten und Fakten

Die Autoren / Herausgeber

Links

Verantwortungsträger in den Krankenhäusern, Selbstverwalter und Mitarbeiter der Krankenkassen, niedergelassene Ärzte, Patientenorganisationen, Mitarbeiter des MDK und die fachlich und fach-politisch interessierte Öffentlichkeit

Früherkennungsuntersuchungen; Brustkrebs; Screening; Nationaler Krebsplan; Prostatakrebs; Hautkrebs; Darmkrebs; Demenz; Früherkennung bei Erwachsenen; Früherkennung bei Kindern

Themen