Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.
Studium der Humanmedizin an der Julius Maximilians Universität in Würzburg, Praktisches Jahr am Paraplegiker-Zentrum Nottwil (Innere Medizin), der Hirslanden Klinik Zürich (Chirurgie) und dem Kantonsspital Nidwalden (Anästhesiologie). Beginn der chirurgischen Weiterbildung in Bad Neustadt an der Saale (Professor Dr. J. Scheele). Wechsel als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie mit Endoskopie und Transplantation der Universität zu Köln (Professor Dr. A.H. Hölscher). Dort vollumfängliche Weiterbildung zum Facharzt für Viszeralchirurgie (Düsseldorf, 2014). 2015 Oberarzt für Chirurgie an der Universitätsmedizin Essen, Standort St. Josef Essen-Werden, Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Unfallchirurgie (Direktoren: Professor Dr. Peiper, Dr. Pronadl, Prof. Dr. Dr. H. Dralle). 2017 Leitender Oberarzt und Chefarztstellvertreter am St. Marien Hospital in Gelsenkirchen-Buer. 2018 Geschäftsführender Oberarzt und Stellvertreter des Direktors am Klinikum Bielefeld, Standort Mitte (Prof. Dr. Dr. Löhnert). 2020 Geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Allgemeinchirurgie, Viszeral-, Thorax- und Endokrine Chirurgie des Johannes Wesling Klinikums Minden, Universitätsklinikum der Ruhr Universität Bochum (Prof. Dr. Gerdes) mit Fokus Ösophaguschirurgie. Facharzt für Spezielle Viszeralchirurgie (Münster, 2021).

Certificate of Advanced Studies „Klinisch genomische Medizin und Genetic Counseling“ (2021).

Publikationen in Wissenschaftsverlagen (Print, Video und Online) als Herausgeber, Autor und Beitragsautor sowie in Form nationaler und internationaler Kongressvorträge. Seit 2008 Tätigkeit als Prüfarzt für klinische Studien, als Notarzt sowie als Dozent und Prüfer für Gesundheitsfachberufe. Erstellung von medizinisch-wissenschaftlichen Fachgutachten für Ärztekammern, Landgerichte und diverse Auftraggeber. Beratertätigkeit für Publikums-, Wissenschaftsverlage, Biosurgery und Medizinproduktefirmen. Surgical Lead für chirurgische Kurse.

International akkreditiertes Postgraduiertenstudium der medizinischen Wissenschaften mit Abschluss „Insigni cum laude“ (2020). Promotion an der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Klinische und wissenschaftliche Interessen und Qualifikationen: Tumorchirurgie, Chirurgie des oberen Gastrointestinaltraktes, Ösophagus-Chirurgie, Pankreaschirurgie, minimalinvasive Chirurgie, Adipositaschirurgie, chirurgische Techniken, Verbesserung der Aus- und Weiterbildung in der Medizin und in chirurgischen Fächern, ethische Fragestellungen in der Medizin. Genomische Medizin.

TITEL DES AUTORS