Studium der Humanmedizin in Würzburg, Bern und Zürich. Beginn der chirurgischen Weiterbildung in Bad Neustadt an der Saale (Professor Dr. J. Scheele). Wechsel als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie mit Endoskopie und Transplantation der Universität zu Köln, einem der größten und weltweit renommiertesten Exzellenzzentren für die Chirurgie des oberen Gastrointestinaltraktes (Professor Dr. A.H. Hölscher). Dort vollumfängliche Weiterbildung zum Facharzt für Viszeralchirurgie. 2015 Oberarzt für die Chirurgie an der Universitätsmedizin Essen, Standort St. Josef Essen-Werden, Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Unfallchirurgie (Direktor: Professor Dr. Dr. H. Dralle). Bis 31.12.2017 leitender Oberarzt und Chefarztstellvertreter am St. Marien Hospital in Gelsenkirchen-Buer. Seit 1.1.2018 geschäftsführender Oberarzt und Stellvertreter des Direktors am Klinikum Bielefeld, Standort Mitte.

Über 250 Publikationen in Wissenschaftsverlagen (Print-, Video- und Online) als Herausgeber, Autor und Beitragsautor, sowie in Form nationaler und internationaler Kongressvorträge. Seit 2008 Tätigkeit als Prüfarzt für klinische Studien, als Notarzt sowie als Dozent und Prüfer für Gesundheitsfachberufe. Erstellung von medizinisch-wissenschaftlichen Fachgutachten, Beratertätigkeit für Publikums- und Wissenschaftsverlage. Berater für Biosurgery. Seit 2017 internationales Postgraduiertenstudium medizinische Wissenschaften.

Klinische und wissenschaftliche Interessen: Tumorchirurgie, Chirurgie des oberen Gastrointestinaltraktes, minimalinvasive Chirurgie, Adipositaschirurgie, chirurgische Techniken, Verbesserung der Aus- und Weiterbildung in der Medizin und in chirurgischen Fächern, ethische Fragestellungen in der Medizin.

TITEL DES AUTORS