Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP)

Aufgrund der regulatorischen Unterschiede von Privater und Gesetzlicher Krankenversicherung ergeben sich Auswirkungen auf die Versorgung und die Finanzierung der Versicherten im deutschen Gesundheitswesen. Diese Auswirkungen betreffen sowohl Fragen im nationalen Kontext als auch die Positionierung des deutschen Gesundheitswesens im internationalen Vergleich. Die Studien des Wissenschaftlichen Instituts der Privaten Krankenversicherung (WIP) bereichern den Diskurs über das deutsche Gesundheitssystem um Beiträge aus der Sicht der PKV. Das WIP widmet sich gesundheitspolitisch hochrelevanten Fragestellungen und bewertet Prozesse dabei sowohl qualitativ als auch quantitativ.

Titel der Schriftenreihe: