Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.
Sexueller Kindesmissbrauch und Pädophilie

bald...

Thomas Stompe (Hrsg.) | Kristina M. Ritter (Hrsg.)

Sexueller Kindesmissbrauch und Pädophilie

Grundlagen, Begutachtung, Prävention und Intervention – Täter und Opfer

3. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
490 Seiten
41 S/W Abbildungen, 27 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-907-3
erscheint ca. 02. September 2024

79,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Das Standardwerk zum Thema Sexueller Kindesmissbrauch und Pädophilie

Die Thematik sexueller Kindesmissbrauch wird von der Gesellschaft oftmals ambivalent aufgefasst. Nähe zum Täter kann Wegschauen, Verleumdung oder starke mediale Neugier, die schon beinahe an Voyeurismus grenzt, auslösen, wodurch Täter und Opfer in den Mittelpunkt medial Berichterstattung rutschen. Sexuelle Übergriffe von Erwachsenen auf Kinder bringen außerdem oftmals dramatische Folgen mit, was die Bewahrung wissenschaftlicher Neutralität erschwert.

Die Neuauflage bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissensstand zum Themenkreis Sexueller Kindesmissbrauch und Pädophilie. Expertinnen und Experten des Themenfelds informieren in Ihren Beiträgen über Recht, Kunst- und Kulturgeschichte, psychiatrische, psychodynamische, neurobiologische Tätermerkmale und Opfertypologien. Zusätzlich dazu werden Prävention, Begutachtung und Behandlung von Tätern und Opfern sowie die Rechtslage in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Werk wurde umfassend aktualisiert und um die Behandlungsmethode Sexocorporal ergänzt. Das Standardwerk für alle, die sich beruflich mit sexuellem Kindesmissbrauch und Pädophilie auseinandersetzen.
  • praxisnah: mit Aspekten für Begutachtung, Behandlung, Prävention und Rechtspflege
  • umfassend: im Kontext von Gesellschaft, Recht, Kultur, Medien und Tatumfeld
  • einzigartig: Perspektive auf Täter und Opfer

Die Autoren / Herausgeber

W. Berner | P. Briken | K.-H. Danzl | N. Döring | F. Fotr | E. Habermeyer | N.C. Hauser | D. Holzer | E. Hübner | H.-P. Kapfhammer | H. Kastner | K. Keckeis | J.F. Kinzl | K. Koschitz | W. Kostenwein | H.-L. Kröber | F. Lackinger | M. Lesky | N. Nedopil | M. Rettenberger | M. Rieder-Eder | K. Ritter | B. Scheufele | K. Schiltz | H. Stoffels | T. Stompe | F. de Tribolet-Hardy | H. Widl-Gruber

(Forensisch tätige) Psychiater; Psychologen; Kinder- und Jugendpsychiater; Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter); Kriminologen; Pädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher und Sozialarbeiter; Bewährungshelfer

sexueller Kindesmissbrauch; Voyeurismus; Pädophilie; Tätermerkmale; Opfertypologien; Prävention; Epidemiologie; Phänomenologie; Pädosexualität; Viktimisierung; innerfamiliärer Missbrauch; Psychische Folgen; Somatische Folgen; Sexuelle Präferenzstörungen; Pharmakotherapie; Therapie von Kindesmissbrauchstätern; Rehabilitation; Strafrecht; Zivilrecht; Glaubhaftigkeit von Aussagen; sexueller Kindesmissbrauch im Film

Themen