Thomas Stompe (Hrsg.) | Hans Schanda (Hrsg.)

Schizophrenie und Gewalt

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
184 Seiten
38 S/W Abbildungen, 25 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-375-0
erschienen: 06. April 2018

39,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

1. Auflage
Dateigröße: 5,4 MB
37 S/W Abbildungen, 1 farbige Abbildungen, 25 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-393-4
erschienen: 06. April 2018

39,99€ [D]
inkl. 19% MwSt.

PDF kaufen

Schizophrenie im Kontext von Gesellschaft, Recht und Kultur

Schizophrenie ist wohl die psychische Erkrankung, die in der Bevölkerung unter anderem aufgrund der medialen Berichterstattung am häufigsten mit dem Thema Gewalt assoziiert wird. Deutlich weniger präsent ist jedoch die Tatsache, dass Schizophreniekranke häufiger Opfer der Aggression Dritter werden oder durch die eigene Hand den Tod finden.

Der neue Band der Wiener Schriftenreihe für Forensische Psychiatrie gibt einen breiten Überblick über alle Bereiche der Gewalt von und gegen schizophrene Menschen sowie über die gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen, die in den letzten 20 Jahren zu einem deutlichen Anstieg der Einweisungen dieser Patienten in den Maßregelvollzug geführt haben.
  • einzigartig: Perspektive auf Täter, Opfer und Diskurs
  • wissenschaftlich fundiert: von führenden Experten
  • umfassend: Prognosen, Prädiktoren, Tatmerkmale

Die Autoren / Herausgeber

mit Beiträgen von:P. Hoff | D. Holzer | R. Löprich-Zerbes | N. Nedopil | K. Ritter | W. Rössler | H. Schanda | T. Stompe | S. Stübner

(Forensisch tätige) Psychiater; Psychologen; Kinder- und Jugendpsychiater; Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter); Kriminologen; Pädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher und Sozialarbeiter; Bewährungshelfer

Schizophrenie; Deliquenz; Prävention; Suizid; Gewaltdelikt; Gewalt; Gefährlichkeitsbegutachtung

Themen