Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

neu!

Frank Häßler (Hrsg.) | Norbert Nedopil (Hrsg.) | Manuela Dudeck (Hrsg.)

Praxishandbuch Forensische Psychiatrie

Grundlagen, Begutachtung, Interventionen im Erwachsenen-, Jugendlichen- und Kindesalter

3., aktualisierte und erweiterte Auflage
gebunden, 165 mm x 240 mm
847 Seiten
21 S/W Abbildungen, 55 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-643-0
erschienen: 23. Mai 2022

statt 199,95€
nur  159,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

3., aktualisierte und erweiterte Auflage
Dateigröße: 0 MB
21 S/W Abbildungen, 55 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-723-9
erschienen: 23. Mai 2022

159,99€ [D]
inkl. 7% MwSt.

PDF kaufen

3., aktualisierte und erweiterte Auflage
Dateigröße: 0 MB
21 S/W Abbildungen, 55 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-724-6
erschienen: 23. Mai 2022

159,99€ [D]
inkl. 7% MwSt.

ePub kaufen

Forensische Psychiatrie fachübergreifend für alle Altersstufen

Forensische Psychiatrie geht weit über gutachterliche Beurteilung und Behandlung von psychisch kranken Rechtsbrechern hinaus. Das forensische Gutachten erfordert zudem Wissen in sozial-, familien- und zivilrechtlichen Fragestellungen und nicht zuletzt auch in ethischen oder historischen Einordnungen.

Dem Basiswissen zu Erstellung, Verfassen und Vortrag von Gutachten folgen praxisnahe Beiträge aus Recht und Medizin zu Begutachtung, Behandlung und Prognose. Dazu gehören auch die diagnostischen Standards wie die Interventions- und Behandlungskonzepte der Forensischen Psychiatrie.

Einmalig ist die Herangehensweise der Betrachtung der strafrechtlichen Verantwortung bei speziellen Delikten einerseits und der forensischen Relevanz spezieller Störungen andererseits. Die einzigartige integrierte Darstellung der forensischen Psychiatrie des Erwachsenen- wie auch des Kindes- und Jugendalters, der Rechtsmedizin und Rechtspsychologie eröffnet den Blick auf die Besonderheiten der Nachbardisziplinen.

Die Neuauflage des umfassenden Standardwerks wurde um zahlreiche neue Themen wie die Forensische Psychiatrie im internationalen Vergleich, die Grundlagen der Verkehrsmedizin, rechtsmedizinische und rechtspsychologische Erörterungen, Testierfähigkeit, neurobiologische Aspekte und vieles mehr ergänzt.

Das Grundkonzept, sowohl der wissenschaftlich interessierten als auch der praxisorientierten Leserschaft ein ausgewogenes, fundiertes und trotz seines Umfangs handhabbares Nachschlagewerk an die Hand zu geben, wurde in dieser Neuauflage vervollkommnet.

Die Autoren / Herausgeber

Marc Allroggen, Thomas Auerbach, Gisela Badura-Lotter, Klaus M. Beier, Peer Briken, Arne Boysen, Alexander Brunnauer, Camelia-Lucia Cimpianu, Reinhard Doberenz, Manuela Dudeck, Heiner Fangerau, Jörg M. Fegert, Irina Franke, Stefanie Franke, Fritjof von Franqué, Michael Fritz, Dorothea Gaudernack, Kathleen Haack, Ulrich Hammer, Frank Häßler, Angelika Herrmann, Johannes Kaspar, Liliane Kistler Fegert, Michael Kölch, Norbert Konrad, Matthias Lammel, Simon Langgartner, Gerd Laux, Michael Liebrenz, Maximilian Lutz, Christina Maaß, Norbert Nedopil, Annette Opitz-Welke, Christian Prüter-Schwarte, Miriam Rassenhofer, Olaf Reis, Helmut Remschmidt, Wolfgang Retz, Florian Riegg, Philipp Rothe, Cedric Sachser, Nahla Saimeh, Renate Schepker, Roman Schleifer, Kolja Schiltz, Christian Schlögl, Klaus Schmeck, Holger Schütt, Felix M. Segmiller, Hanneke Singer, Christina Stadler, Jana Thomas, Johannes Thome, Larissa Titze, Daniel Turner, Nenad Vasic, Anja Voit, Birgit Völlm, Alexander Voulgaris, Kristina Wedler, Wolfgang Weissbeck, Maximilian Wertz, Tilmann Wetterling

Psychiater; Psychologen; Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater; Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter), Kriminologen; Pädagogen, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen; Mitarbeiter in Strafvollzug, Bewährungshilfe, Jugendgerichtshilfe und der Polizei, Studierende der genannten Fachgebiete

Themen