neu!

Katharina Woellert | Burkhard Göke (Hrsg.) | Joachim Prölß (Hrsg.) | Philipp Osten (Hrsg.)

Praxisfeld Klinische Ethik

Theorie, Konzepte, Umsetzung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Herausgegeben von B. Göke, J. Prölß, P. Osten

1. Auflage
Paperback, 130 mm x 210 mm
164 Seiten
13 S/W Abbildungen, 3 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-604-1
erschienen: 03. Mai 2021

19,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Praxisfeld Klinische Ethik

Ethisch verantwortliches Handeln ist eine Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung. Deshalb ist Ethik mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Ausbildungsinhalte geworden. Auch berufsspezifische Kodizes verweisen auf die Bedeutung von Ethikkompetenz und in den gesamtgesellschaftlichen Debatten werden medizinethische Fragestellungen breit thematisiert. Und dennoch: Im Alltag eines Krankenhauses gelingt es nicht immer, ethischen Herausforderungen professionell zu begegnen.

Hier setzt die Klinische Ethik an. Sie verfolgt das Ziel, die Möglichkeiten zum Austausch über Moral im alltäglichen Handeln zu stärken. Dazu muss Klinische Ethik zum integralen Bestandteil der Organisation Krankenhaus werden. Praxisfeld Klinische Ethik beschreibt, wie das gelingt. Dazu werden Theorien und Konzepte Klinischer Ethik allgemeinverständlich vorgestellt und deren praktische Umsetzung am Beispiel des Universitäsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) verdeutlicht. Das Buch richtet sich an alle, die sich für ethische Themen engagieren – unabhängig von ihrem Grundberuf, ihrer hierarchischen Position und den Aufgaben, die sie im Rahmen der Klinischen Ethik erfüllen.
  • praxisorientierte Einführung in die Grundlagen Klinischer Ethik
  • ausführliche Darstellung der Strukturen Klinischer Ethik am Universiätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • zahlreiche Definitionen, Fallbeispiele und prakische Umsetzungstipps
  • unmittelbar anwendbare Hilfestellung für diejenigen, die sich für die Klinische Ethik engagieren

Die Autoren / Herausgeber

Mit Beiträgen von: R. Albrecht, H. Grahn, P. Hahlweg, M. Härter, G. Richter, D. Singer

Ärzte und Pflegende in Krankenhaus, ambulanter Versorgung, Senioreneinrichtungen, etc.,andere Mitarbeiter im Gesundheitswesen wie z.B. Seelsorger, Psychologen, Physiotherapeuten, Logo-päden, etc.; Insbesondere Mitglieder ethischer Beratungsdienste wie z.B. von Ethikkomitees in Einrichtungen des Gesundheitswesens; Führungskräfte im Gesundheitswesen (z.B. Krankenhausmanagement)

Klinische Ethik; Medizinethik; Grenzsituationen; Entscheidungshilfen; Patientenwillen; Konflikt; Intensivmedizin; Recht; Modelle ethischer Entscheidungsfindung; Kommunikation; Team; moralische Verantwortung; Intuition; Moral; Krankenhausmanagement; Verantwortung; Patientenorientierung; Ethikberatung; Qualitätsmanagement

Themen