Praxisbuch Psychologie in der Intensiv- und Notfallmedizin

bald...

Teresa Deffner (Hrsg.) | Uwe Janssens (Hrsg.) | Bernhard Strauß (Hrsg.)

Praxisbuch Psychologie in der Intensiv- und Notfallmedizin

Konzepte für die psychosoziale Versorgung kritisch kranker Patienten und ihrer Angehörigen

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
300 Seiten
50 S/W Abbildungen, 20 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-553-2
erscheint ca. 30. November 2021

49,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Handlungsorientiertes Wissen für das Team der Intensivstation und Notaufnahme

Bei der Versorgung Akutkranker, während der Behandlung kritisch kranker und sterbender Patienten oder im Gespräch mit Angehörigen: Auf der Intensivstation und in der Notaufnahme sind Ärzte sowie Pflegende täglich mit psychosozialer Betreuung betraut und davon intensiv gefordert. Dennoch sind die Mitarbeiter in diesen Bereichen meist auf sich selbst gestellt und lernen die anspruchsvolle Kommunikation mit diesen Patienten und deren Angehörigen letztlich „on the job“.

Das neue Praxishandbuch „Psychologie in der Intensiv- und Notfallmedizin“ vermittelt den Ärzten und Pflegenden handlungsorientiertes Wissen für die psychosoziale Betreuung ihrer Patienten und deren Angehöriger. Zusätzlich werden teamunterstützende Konzepte für die Intensiv- und Notfallmedizin vorgestellt. Darüber hinaus bereitet das Handbuch Psychologen und andere psychosoziale Berufsgruppen auf ihre Tätigkeit in der Intensivmedizin vor und ermöglicht ihnen einen Überblick über Indikationen, (Differential-)Diagnostik sowie praktische Empfehlungen zu psychologischen Interventionen bei kritisch kranken Patienten und deren Angehörigen.

Damit wird erstmals ein Werk vorgelegt, das den Mitarbeitern in Intensiv- und Akutmedizin erprobte und umsetzbare Konzepte zur psychosozialen Betreuung ihrer Patienten an die Hand gibt und somit eine seit Jahren gelebte, aber unbearbeitete Wissenslücke schließt.
  • in schwierigen Situationen wahrnehmen, verstehen und adäquat handeln
  • konkrete und erprobte Handlungskonzepte
  • für alle Berufsgruppen in Intensiv- und Akutmedizin

Die Autoren / Herausgeber

Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte und Pflegende in der Intensiv- und Notfallmedizin; Leitungs- und Führungspersonal in der Intensivmedizin aus Medizin, Pflege und Management, Chefärzte, Oberärzte und leitende Pflegekräfte, Managementebene, im Krankenhaus; Studierende in Medizin, Psychologie und Gesundheitswissenschaften/Public Health; Fachgesellschaften, Berufsverbände und Organisationen, Entscheider in Politik und Gesundheitsversorgung, Krankenkassen, Wirtschaft

Intensivmedizin; Psychotraumatologie; Resilienz; Angehörigenbetreuung

Themen