Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

neu!

New Work in Healthcare

Die neue und andere Arbeitskultur im Gesundheitswesen

1. Auflage
Dateigröße: 0 MB
9 farbige Abbildungen,
ISBN: 978-3-95466-740-6
erschienen: 31. August 2022

49,99€ [D]
inkl. 7% MwSt.

PDF kaufen

New Work – anders arbeiten: Mit einem Geleitwort von Carla Eysel

  • Dieses Buch beschreibt Grundlagen, Prinzipien und Handlungsfelder von New Work für Organisationen und Unternehmen des Gesundheitswesens
  • Stellt den Weg von New Work-Pionieren und -Vorbildern aus dem Krankenhausbereich und der ambulanten Versorgung dar
  • Enthält praxisnahe Handlungsempfehlungen von Expertinnen und Experten

Aus dem Inhalt

Der Wandel der Arbeitswelt erfordert vom Gesundheitswesen extreme Veränderung. Nicht zuletzt die Pandemie verlangt weitere und schnellere Anpassungen. Die neuen Arbeitsweisen, ob agil, lean, selbstorganisiert oder digital, die New Work mit sich bringt, sind dabei auch mit den Anforderungen des Gesundheitssektors vereinbar!

Unter dem Begriff „New Work“ versammeln sich verschiedene Konzepte, Methoden und Maßnahmen, die Alternativen zu bisherigen Herangehensweisen bieten und zu einer positiven, gesunden und wertschätzenden Arbeitskultur führen. Das Buch belegt, dass sich die Bedingungen für die Beschäftigten im Gesundheitswesen ändern können und eine selbstbestimmtere und lebenswerte Arbeitswelt an vielen Stellen schon Realität ist oder bald sein kann.

Das Buch bietet einen Überblick über den Status quo von Selbstorganisation und New Work im deutschen Gesundheitswesen und beschreibt bereits erfolgte Umsetzungen und vielversprechende Erfolgsmodelle. Es beleuchtet grundlegende Anforderungen und zeigt, wie Umwege vermieden werden können, indem es konkrete Lösungsansätze bietet.

Die Autoren / Herausgeber

mit Beiträgen von: L. Boettcher | A. Corsi | L.L. Eder | J. Färber | A. Fajardo | J. v. Grundherr | B. Jung | S. Jung | M. King | M.-L. Koch | M. Koch | K. Lutermann | V. Mahn | H. Martus | L. Mählmann | P. Merke | Y. Michaelis | K. Nolden | S. Otte | S. Raetzer | M. Rathmann | P. Richtsteig | H. Sander | A. Schnell | G. Schmidt | K. Schmitz | M.-L. Schmitz | G. Schmola | M. Stephan | G. Stilla-Bowman | A. Ullmann | R.A. Weber | J. Weichaus | N. Weider | J. Westphal | U. Wirth | C. Zeller

Alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und anders zusammenarbeiten möchten, sowie Akteure und Entscheider in Medizin und Gesundheitsversorgung/ -wirtschaft, Kostenträger, Selbstverwaltung, Politik und Gesellschaft, Leitungsebene und Verantwortliche in Gesundheitsversorgung (Krankenhaus und ambulante Versorgungseinrichtungen inklusive Rehabilitation und (Alten)Pflege)Dozenten und Studierende der Medizin, Pflege, Psychologie und anderer Gesundheitsberufe sowie Gesundheitsökonomie, Public HealthPartner, Netzwerker, interessierte Öffentlichkeit, Fachjournalisten

New Work; Selbstorganisation; Holokratie; Soziokratie; Health Design Thinking; New Learning; Working Out Loud; Personalentwicklung; Change Management ; Empowerment; Mitarbeiter-Partizipation; Unternehmensdemokratie

Themen