bald...

Bernadette Klapper (Hrsg.) | Irina Cichon (Hrsg.)

Neustart!

Für die Zukunft unseres Gesundheitswesens

1. Auflage
Englisch Broschur, 200 mm x 248 mm
627 Seiten
133 farbige Abbildungen, 5 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-652-2
erscheint ca. 22. Oktober 2021

69,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Ein Gesundheitssystem für die Menschen gestalten – mit Mut für Veränderung und einer Politik der langen Linien

Gesundheit ist ein hohes Gut – für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft. Deutschland kann sich daher glücklich schätzen, ein im internationalen Vergleich leistungsfähiges Gesundheitssystem zu haben. Dennoch: Die aktuelle Corona-Pandemie überschattet die gesundheitspolitischen Debatten der letzten Jahre und Jahrzehnte und richtet das Vergrößerungsglas auf neue und alte Probleme. Das deutsche Gesundheitssystem steckt im Weiterentwicklungsstau.

Die Robert Bosch Stiftung hat 2018 die Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen“ gestartet, um im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern und in der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis eine Verortung vorzunehmen und Anforderungen für ein zukünftiges Gesundheitssystem zu skizzieren.

„Neustart!“ ist der Versuch, aus der Mitte der Gesellschaft heraus Orientierung zu finden, Perspektiven für eine Gesundheitspolitik der langen Linien zu entwickeln und Mut zu machen für tiefgreifende Veränderungen. „Neustart!“ will Auslöser für einen großen Entwicklungsschritt des Gesundheitssystems sein. Für ein Gesundheitssystem, das diesen Namen zu Recht trägt.

Das Buch präsentiert die Ergebnisse der Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen“, setzt Impulse für ein neues Fundament und die Aufgaben der Politik im Gesundheitsbereich.
  • Impulse für ein zukünftiges Gesundheitssystem, das patientenorientiert, multiprofessionell, qualitätsgeprägt und offen für Innovationen ist
  • Orientierung und Perspektiven für eine Gesundheitspolitik der langen Linien mit mehr Mut für tiefgreifende Veränderungen

Die Autoren / Herausgeber

mit Beiträgen von:H. Amstad | L. Arnold | B. Augurzky | BAGSO | N.C. Badelow | M.-L. Dierks | T. EschM. Ewers | J. Feller | H. Foullois | D. Ganten | E. Gräb-Schmidt | W. Greiner | R. Gronemeyer | K. Grützmacher | E. Hafen | H. Hildebrandt | C. Hoffmanns | C.M. Hofmann | M. Hölz | H. Höppner | J. Hornung | K. Hurrelmann | G. Igl | L.Y. Iskandar | G. Jonitz | D. Kahr-Gottlieb | H.-J. Karopka | I. Kickbusch | D. Klemperer | F. Knieps | I. Köster-Steinbach | U. Kremer-Preiß | K.-T. Kronmüller | A. Kruse | S. Kuhn | M. Löhr | G. Maio | G. Meyer | A. Mielck | L. Nock | M. Nothacker | H. Reiners | T. Reumann | S. Rieser | J. Rixe | G. Roller | D. Schaeffer | D. Scheidegger | G. Schomerus | C. Schulz | M. Schulz | F. Schulz-Nieswandt | J. Serong | M. Shaikh | M. Sodemann | D. Starke | R. Tewes | F. Wagner | F. Welti | C. Wendt | U. Wenner | V. Wild | S. Woskowski | J. Zinstag | M. Zuchowski

Akteure und Entscheider:innen in Politik, Selbstverwaltung, Krankenkassen, Gesundheitswirtschaft; Leitungsebene und Verantwortliche in Gesundheitsversorgung (Krankenhaus und amb. Versorgungseinrichtungen inklusive Rehabilitation und (Alten)Pflege); Verantwortungsträger:innen in der gesamten Gesundheitswirtschaft inkl. Medizintechnik-, Pharma-, IT- und andere Unternehmen, Dienstleistung; Dozent:innen und Studierende der Medizin, Pflege, Psychologie und anderer Gesundheitsberufe sowie Gesundheitsökonomie, Public Health; Förderer, Partner, Netzwerker; interessierte Öffentlichkeit, Fach-Journalist:innen

Digitalisierung; Zukunft Gesundheit; Stiftungswesen; Neustart Initiative; Gesundheitspolitik

Themen