Udo Richter | Anika Reichert | Dominika Urbanski | Stefanie Scholz | Volker Eric Amelung (Hrsg.)

Homecare

Die Rolle der Hausärzte im Entlassmanagement

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
109 Seiten
40 farbige Abbildungen, 14 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-296-8
erschienen: 09. Dezember 2016

29,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Homecare – Potential, praktische Umsetzung und Nutzen

Homecare ist ein noch junger Bereich, dem das Potential einer sektorenverbindenden Versorgungsform zugeschrieben wird. Der medizinisch-technische Fortschritt ermöglicht es, immer komplexere Therapien in der Häuslichkeit des Patienten umzusetzen. Doch Patienten sind bei der Koordination ihrer Behandlung zumeist auf sich allein gestellt.

Homecare schließt diese Lücke: Es verbindet die stationäre Versorgung mit der ambulanten Nachsorge und koordiniert sämtliche weitere Versorger wie Hilfsmittelhersteller, Apotheker, ambulante und stationäre Pflege oder Sozialdienste. In der Versorgungspraxis scheitert diese Idee derzeit noch allzu häufig an fehlenden oder unpräzisen rechtlichen Rahmenbedingungen und daraus resultierenden Unsicherheiten sowie Akzeptanzbarrieren der beteiligten Akteure.

Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick der aktuellen Versorgungssituation im Homecare-Bereich in Deutschland. Es diskutiert den Homecare-Markt und seine Potentiale, die derzeitigen rechtlichen Rahmenbedingungen und gibt einen Überblick über nationale und internationale Studien zur Effektivität von Entlassmanagement und sektorenübergreifender Versorgung.

Ein Praxisteil präsentiert Ergebnisse einer umfassenden empirischen Studie, die die Perspektiven von niedergelassenen Ärzten, Kliniken und stationärer sowie ambulanter Pflege zum Thema Homecare untersucht. Die Ergebnisse der Studie geben Aufschluss über die praktische Umsetzung der Homecare-Idee im Versorgungsalltag sowie die Potentiale und Risiken, die die beteiligten Akteure darin sehen.
  • aktuelle Zahlen und Fakten zum Homecare-Markt
  • eine kompakte Gegenüberstellung rechtlicher Rahmenbedingungen, theoretischer Potentiale und praktischer Umsetzung
  • empirische Evidenz zu Perspektiven von Leistungserbringern

Die Autoren / Herausgeber

Leistungserbringer mit Schnittstellen im Homecarebereich: niedergelassene Ärzte, Kliniken, ambulante/ stationäre Pflege, Apotheken, Hilfsmittellieferanten/-produzenten, Sanitätshäuser, Sozialdienste; politische Vertreter im Gesundheitswesen; Patientenorganisationen/-vertreter, Selbsthilfegruppen

Homecare; sektorenuebergreifende Versorgung; Schnittstellenmanagement; Entlassmanagement; Leistungserbringerperspektiven; Fokusgruppen; Häuslichkeit; Versorgung

Themen