Wolfgang Hellmann (Hrsg.) | Susanne Eble (Hrsg.)

Gesundheitsnetzwerke initiieren

Kooperationen erfolgreich planen

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
326 Seiten
50 S/W Abbildungen, 31 Tabellen
ISBN: 978-3-939069-72-0
erschienen: 02. März 2009

29,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Kooperationen planen und auf den Weg bringen

Die isolierte Leistungserbringung in der Einzelpraxis ist nicht mehr zielführend. Im zunehmenden Wettbewerb werden auf breiter Basis nur noch kooperative Versorgungskonstellationen wie Ärztenetze, Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und integrierte Versorgungsstrukturen überleben. Dies wird vor allem auch deutlich durch das zunehmende Engagement von Krankenhäusern in kooperativen Versorgungsstrukturen, z.B. als Träger oder als Partner von Medizinischen Versorgungszentren.Für die Planung und Initiierung von Gesundheitsnetzwerken gibt es weder in ausreichendem Umfang spezifisch qualifiziertes Personal, noch auf breiterer Basis umfangreiche Handlungsanweisungen. Das vorliegende Werk füllt hier eine Lücke. Es liefert das grundlegende Handwerkszeug durch eine umfassende Wissensvermittlung zu betriebswirtschaftlichen, juristischen und strategischen Fragestellungen, die für die Netzwerkplanung und Netzwerkinitiierung essentiell sind. Im Mittelpunkt des Buches stehen somit Themen wie: Gesundheitswesen im Wandel, Szenariomanagement, Strategische Planung, Vergütungsstrukturen, Steuerliche Rahmenbedingungen, Businessplan, Qualitätsmanagement, Marktanalyse, Evaluation und Kommunikation. Das Buch ist eine Fundgrube und Ideenbörse für alle, die mit Gesundheitsnetzwerken zu tun haben, vor allem aber für diejenigen, die Netze planen und auf den Weg bringen wollen.
  • Das erste Buch für Einsteiger und Initiatoren von Gesundheitsnetzwerken
  • Die richtigen Schritte zum Aufbau von erfolgreichen Kooperationen bzw. Gesundheitsnetzen
  • Grundlagen und Praxiswissen
  • von renommierten Autoren aus der Praxis und Hochschule

Aus dem Inhalt

Möglichkeiten und Grenzen der Vergütungsstrukturen in Selektivverträgen; steuerliche Rahmenbedingungen innovativer Versorgungsformen; worauf es beim Businessplan ankommt; juristische Aspekte z. B. ausgewählter Versorgungskonstellationen; effiziente und Ziel führende Kommunikation für Gesundheitsnetze; Qualitätsmanagement für Gesundheitsnetze; Marktanalyse und strategische Planung von Gesundheitsnetzen; neue Geschäftsfelder für Gesundheitsnetzwerke; Evaluation als Erfolgsfaktor für erfolgreiche Netzarbeit

Pressestimmen

  • „Zu vielen der auftretenden Fragen [...] kann das Buch in seinen sechs Kapiteln - untermauert von Beispielen - Antworten bzw. Tipps geben.“ , der niedergelassene arzt, 9/2009
  • „Das Buch ist theoretisch fundiert, aber auch praxisorientiert. [...] sehr hilfreich für alle, die ein Gesundheitsnetzwerk planen oder es initiieren wollen.“ , socialnet GmbH, August 2009

Die Autoren / Herausgeber

mit Beiträgen von: R. Arnold, E. Bader, T. Brettreich, W. Bridts, J. Burkhardt, S. Eble, S. Eligehausen, D. Elmhorst, A. Fink, M. Friedenberger, W. George, T. Girr, M. Gröbner, J. Güssow, H. Hillenbrand, K. Knöppler, S. Kottmair, W. Kretzmann, F.-M. Niemann, R. Philipp, B. Sattler, E. Schröder, M. Werthern und D. P. Wichelhaus

Niedergelassene Ärzte mit dem Wunsch "weg von der Einzelpraxis"; Leitende Krankenhausärzte und Krankenhausmanager; die ihren Bereich interdisziplinär und Sektoren übergreifend orientieren wollen; Mitarbeiter aus der Pflege, die sich fit machen wollen für Aufgaben als Netzinitiatoren; Mitarbeiter aus der Pharmaindustrie mit Wunsch nach Neuorientierung; Mitarbeiter aus Krankenkassen

Gesundheitsnetzwerke; Gesundheitsnetze; Praxisnetze; Ärztenetze; Kooperationen im Gesundheitswesen; Sektoren übergreifende Versorgung; neue Versorgungsformen; Integrierte Versorgung; Medizinisches Versorgungszentrum; MVZ; Medizinrecht; Vergütungsstrukturen; Selektivverträge; Businessplan; Kommunikation; Qualitätsmanagement; Marktanalyse; strategische Planung; Gesundheitsmanagement; Gesundheitspolitik; Gesundheitswesen; Gesundheitssystem

Themen