Olaf Jedersberger (Hrsg.) | Henning T. Baberg (Hrsg.)

Die Wahrheit liegt dazwischen

Konträre Standpunkte zu aktuellen Themen im Gesundheitswesen

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
302 Seiten
28 farbige Abbildungen, 8 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-245-6
erschienen: 21. April 2016

59,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Ein Standpunkt ist nur die halbe Wahrheit

Die allgegenwärtigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen betreffen nicht nur die große Politik. Auch in der täglichen Arbeit sehen sich viele Beschäftigte verstärkt Situationen und Fragen gegenüber, die verunsichern und bei denen sie nicht wissen, wie sie sich dazu stellen, wie sie sie beantworten sollen:

Bedeutet Wirtschaftlichkeit Anfang oder Ende der Qualität in der Medizin? Erhöht Arbeitsverdichtung den Stress oder die Effizienz? Ist es Chance oder Risiko, Fehler zuzugeben? Gewinnt im Wettbewerb der Aktionär oder der Patient?

Zu oft bedienen die Antworten darauf einseitige Interessen und bekannte Schubladen. Gibt es aber die Wahrheit und wo liegt sie? Die Antwort kann nur „dazwischen“ lauten. Gäbe es eine Wahrheit, würden keine Unsicherheiten, keine Fragen bleiben. Das auszulotende „Dazwischen“ kann nur im Dialog gefunden werden. Dialog bedeutet allerdings Arbeit, Verhandeln, Aufeinanderzugehen und möglicherweise auch Nachgeben.

Dieses Buch bietet keine „Wahrheiten“, sondern eine Hilfestellung für einen „Gesunden Dialog“. Der Leser wird mit je zwei konträren, unbewerteten und unkommentierten Standpunkten eines Themas konfrontiert. Er wird angeregt, sich sein eigenes Bild zu machen, um damit gestärkt in einen Dialog und respektvollen Austausch treten zu können.
  • die zentralen Streitpunkte im deutschen Gesundheitswesen
  • konträre Standpunkte: unzensiert, unbewertet und unkommentiert
  • eigene Standpunkte verorten und überprüfen

Die Autoren / Herausgeber

P.C. Ambe | M.A. Baenkler | M. Berger | C. Bienstein | H.-J. Biersack | T. Bublitz | G. Burgard | F. De Meo | N. Erdmann | D. Eßer | S. Etgeton | H.-W. Feiereis | S. Fleßa | U.R. Fölsch | B. Frank | S. Friedrich | T. Gehrke | K. Gräppi | U. Heesemann | C. Hermes | M. Ivančić | E. Jensch | O. Kannt | R. Kuhlen | F. Lehmann | J.E. Leister | M. Liebetrau | G. Maio | R. Möller | F. Mühlberg | J. Reschke | D. Schmalz | E. Schmidt-Schreiner | S. Schnütgen | E. Schuler | J. Schulz-Menger | S. Schünemann-Glier | B. Seidel-Kwem | H.-F. Spies | B. Sprenger | S. Stauch-Eckmann | A. Staudt | H. Strehlau | R. Ullmann | H. Weinberg | P. Wied | J. Zacher | H. Zirngibl

Führungskräfte und Mitarbeiter in Medizin, Pflege und Management im Krankenhaus; Entscheider in Gesundheitspolitik, Verbänden und Krankenkassen; Krankenhausplaner, Berater in der Gesundheitswirtschaft; Studierende und Wissenschaftler in Medizin, Health Care Management und Public Health; HELIOS-Mitarbeiter in Medizin, Pflege, Management und anderen Bereichen; Allg. Öffentlichkeit inkl. Patientenverbände; Führungskräfte im Krankenhausmanagement: Chef- und Oberärzte, Pflegeleitung, Verwaltung

Dialog; Meinung; Standpunkte; Gesundheitswesen; Transparenz; Routinedaten; Umgang mit Fehlern; Patientenbefragung; Patientenzufriedenheit; Qualität; Benchmarks; Wirtschaftlichkeit; Bonuszahlung; Zielvereinbarung; Überlastung; Compliance

Reihe

Themen