Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.
Die digitale Intensivstation

bald...

Gernot Marx (Hrsg.) | Sven Meister (Hrsg.)

Die digitale Intensivstation

Handlungsfelder, Erfordernisse, Umsetzung

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
320 Seiten
40 S/W Abbildungen, 10 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-726-0
erscheint ca. 17. November 2022

69,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Wissen und Werkzeuge für die digitale Transformation

Die Intensivmedizin setzt sich mit akut lebensbedrohlichen Patientenzuständen auseinander. Menschen arbeiten 24/7 daran, die Vitalfunktionen bestmöglich zu stabilisieren, schon heute unterstützt durch apparative, datengetriebene Medizin. Die strategische Digitalisierung bietet hier enorme Potenziale. Denn nirgendwo werden so viele und unterschiedliche (Patienten-)Daten synchron erhoben – aber nur eingeschränkt verarbeitet: Vitalparameter aus dem Monitoring und Daten zur Steuerung von intensivmedizinischen Devices oder aus der Bildgebung können die Basis für klinische Entscheidungsunterstützung mit Trend- und frühzeitiger Risikoerfassung sein. Vernetzung und damit die Interoperabilität, Standardisierung sowie Mensch-Technik-Interaktionskonzepte der digitalen Werkzeuge werden dabei immer wichtiger. Künstliche Intelligenz wird die individuelle Therapie präziser machen.

Neben den Chancen birgt die digitale Transformation aber auch Risiken, die neue Spielregeln im Umgang mit Daten und Technik erfordern. Nicht zuletzt entstehen Unsicherheiten bei der Bewertung und Lösung schwieriger Entscheidungssituationen nicht nur in technischen, sondern auch in ethischen bis hin zu rechtlichen Dimensionen. Der Veränderungsprozess betrifft nicht nur Abläufe und Routinen, sondern erfordert auch eine Änderung von Verhalten und Haltung der Mitarbeitenden.

Dieses Buch versteht sich als Handlungs- und Wissens-Werkzeug für die Akteure und Verantwortlichen in Medizin, Pflege und Technik. Entsprechend wird technologisches Basiswissen genauso vermittelt wie das gesamte Praxiswissen für alle relevanten Bereiche, in denen Entscheidungen über Implementierung von IT-Infrastruktur und Prozessmodifikationen zu treffen sind, wie auch Investitions- und Personalentscheidungen. Zudem wird die digitale Transformation in ihrer gesellschaftlichen, ethischen, psychologischen und nicht zuletzt ökonomischen Dimension beleuchtet. Ebenso wird der Frage nachgegangen, in welchem Maße die digitale Transformation die Rolle der Patient:innen, Mitarbeitenden und das neue Arbeiten beeinflusst.
  • Technik, Tipps und Tools für die digitale Intensivmedizin
  • spannende Einblicke zu z.B. Bio-Sensorik, Big Data, Robotik oder KI
  • Best-Practice-Beispiele aus der Praxis für die Praxis

Die Autoren / Herausgeber

Verantwortliche/Leitungsebene Medizin, Pflege, Management und Technik in der Intensivmedizin, Verantwortliche für IT-Infrastruktur- und -Sicherheit im Krankenhaus (COO, CIO, CDO, IT-Leiter, EDV-Leiter), Verantwortliche und Entscheidungsträger in Medizin, Pflege und Administration im Krankenhaus, Interessierte und Entscheider in Politik, Selbstverwaltung, Verbänden und Gesellschaft, Entscheider in Krankenkassen, Medizintechnik- und Pharmaindustrie, Interessierte in Wissenschaft und Praxis (IT, Medizin und Nachbardisziplinen), Fachöffentlichkeit, Presse, Studierende (und Dozenten) aus den Bereichen Health Care Management, IT-Studiengänge, Digital Health

Intensivmedizin; Big Data; Intensivstation; Digitale Medizin; Künstliche Intelligenz; Bio-Sensorik; digitale Transformation; Interoperabilität; Digitalstrategie; Gesundheitsdaten; Digital Devices; Digitale Infrastruktur; Telemedizin; Medizintechnik; ICU; IT; Digital Health

Themen