Matthias Lammel

Der Fall Lucheni

Was hat Elisabeth, Kaiserin von Österreich, mit dem Maßregelvollzug zu tun?

1. Auflage
Paperback, 105 mm x 148 mm
64 Seiten

ISBN: 978-3-95466-327-9
erschienen: 12. April 2017

14,95€ [D]
inkl. 7% MwSt.

Sisi und der Beginn des Maßregelvollzugs

Die Diskussion über Begutachtung und Unterbringung von Rechtsbrechern hat sowohl das Bedürfnis der Gesellschaft nach Sicherheit als auch das Bedürfnis des Einzelnen nach Freiheit zum Hintergrund. Immer dann, wenn ein Beispiel für die Illustration der Gefährdung der Sicherheit oder der Freiheit taugt, wird nach den Verantwortlichen gefragt. Der Fall der Ermordung der Kaiserin Elisabeth von Österreich fällt in den Beginn dieser Entwicklung, die zum Maßregelvollzug führte.
  • Hintergründe der Strafrechtsreform und forensischen Psychiatrie um 1900
  • Schilderung sozialdarwinistischer und sprachlicher Verirrungen

Die Autoren / Herausgeber

(Forensisch tätige) Psychiater und Psychologen, Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter), Kriminologen, Soziologen, Historiker und alle Interessierten

Sisi; Sissi; Elisabeth von Österreich; Kaiserin; Luigi Lucheni; Cesare Lombroso; Auguste Forel; Gustav Aschaffenburg; Strafrecht; Strafrechtsreform; Forensische Psychiatrie; Maßregelvollzug; Sicherheit; Zurechnungsfähigkeit; Begutachtung; Mord; Ermordung

Themen