Betriebliches Gesundheitsmanagement: analog und digital

bald...

David Matusiewicz (Hrsg.) | Claudia Kardys (Hrsg.) | Volker Nürnberg (Hrsg.)

Betriebliches Gesundheitsmanagement: analog und digital

1. Auflage
Paperback, 165 mm x 240 mm
320 Seiten
41 S/W Abbildungen, 11 Tabellen
ISBN: 978-3-95466-506-8
erscheint ca. 25. November 2020

59,95€ [D]
inkl. 5% MwSt.

Betriebliches Gesundheitsmanagement der Zukunft

Anlässlich aktueller Entwicklungen (z.B. Alterung der Belegschaften, Fachkräftemangel und steigende mentale Anforderungen) werden Mitarbeitende verstärkt als zentrale Unternehmensressource angesehen, deren Gesundheit und Leistungsfähigkeit es zu fördern und zu erhalten gilt. Im Kontext der Arbeitsweltveränderungen – bedingt durch die Globalisierung und Digitalisierung (New Work) – liegt der Fokus neben physischen Aspekten vermehrt auf der Förderung des psychischen Wohlbefindens. Vor diesem Hintergrund müssen sich das Personalmanagement im Allgemeinen und das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) im Besonderen unter Berücksichtigung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes neuen Herausforderungen stellen und diese im Zeitalter von Arbeit 4.0 meistern.

Der Kern des Buches spiegelt derzeitige Entwicklungen einer modernen Arbeitswelt wider, die aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Zudem sind praxisnahe Möglichkeiten und Grenzen des heutigen Berufslebens aufgeführt.

Die Erfolgsformel für ein BGM besteht heute aus der Verzahnung von analogen und digitalen Komponenten. Erstmalig wird dies in Form eines einführenden Referenzwerkes in das Thema praxisnah mit vielen Beispielen aus verschiedenen Branchen dargestellt.

Die Autoren / Herausgeber

Führungskräfte in Unternehmen; Studierende in gesundheitsbezogenen Spezialstudiengängen; Einsteiger, Umsteiger und Querdenker aus Wirtschaftswissenschaften, Politik, Unternehmensberatungen und anderen Wirtschaftsbranchen

Digitalisierung; Ethik; Präventionsgesetz; Betriebliche Krankenversicherung; Arbeitsschutz; Gesundheitsschutz; Datenschutz; BGF; BEM; Partizipation; Organisationsentwicklung; Demografiemanagement; Arbeitsmedizin; Arbeitspsychologie; Führung; Kommunikation; Nudging; neue Arbeitsformen

Themen