Digitale Bewegungsfreiheit nach Corona

Digitale Bewegungsfreiheit nach Corona - Eine Strategie für Krankenkassen

KARSTEN NEUMANN, JOCHEN DITSCHE UND ULRICH KLEIPAß

Das Tempo muss zunehmen! – Corona hat die herausragende Bedeutung der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung noch deutlicher gemacht. Damit kommen auch auf die GKV neue Herausforderungen zu. Alle Kassen haben in den vergangenen Jahren umfangreiche Digitalisierungsinitiativen gestartet und viel bewegt – der größere Teil des Weges bleibt noch zu gehen.

Die beiden Kernfragen lauten: Wie kann es gelingen, die Digitalisierung im Gesundheitswesen mit voller Kraft voranzutreiben, um Qualität und Wirtschaftlichkeit weiter zu verbessern? Und: Wie können sich die Krankenkassen selbst als Treiber der digitalen Innovation etablieren und dadurch ihre Position in der Gesundheitswirtschaft stärken? 

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der vorliegende Text. Es wird dafür plädiert, die strategische Aufmerksamkeit und die Ressourcen in den Krankenversicherungen für das Thema Digitalisierung weiter zu erhöhen und den Wandel noch radikaler als bisher anzugehen. Es ist essenziell, Digitalisierung gemeinsam mit der IT als Kern des eigenen Geschäftsmodells zu begreifen. Sonst droht ein Szenario, in dem andere Marktteilnehmer Schritt für Schritt das Zepter übernehmen und den Markt nach ihren Regeln gestalten...  

Das komplette WHITEPAPER über Button "Download Whitepaper PDF" herunterladen.

WHITEPAPER CORONA FUTURE MANAGEMENT ist die Plattform mit Beiträgen von Experten und Expertinnen unterschiedlicher Disziplinen, die

  • den Fokus auf die Herausforderungender COVID-19-Pandemie mit konkreten Lösungen und Projekten richten,  
  • aktuelle Bewältigungsstrategien und Veränderungsprozesse analysieren und
  • in Zukunftsszenarien dem Potenzial des Innovations- und Transformationsschubs auf den Grund gehen

AKTUELLES