23. Berliner Junitagung

Am 21. Juni luden der FPPB e.V. und das Institut für Forensische Psychiatrie der Charité zur 23. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie in das Langenbeck-Virchow-Haus ein.

Der Leitfrage Gibt es "Kriminaltherapie"? Die Behandlung von Straffälligen auf dem Prüfstand näherten sich Expertinnen und Experten in einer Reihe von Fachvorträgen. Mord im Rückfall-Autor Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber trug mit seinem Vortrag „Magere „Standards“ für die Behandlung im psychiatrischen Maßregelvollzug“ zur Diskussion der Leitfrage bei.

An unserem Verlagsstand konnte in Neuerscheinungen sowie einer Auswahl aus unserem Programm geschmökert werden. Wir bedanken uns auch für den anregenden Austausch an unserem Stand.


AKTUELLES

Mord im Rückfall: Buchlaunch

Zu einem mörderischen Valentinstag mit Buchvorstellung und Podiumsdiskussion lud die MWV anlässlich des Erscheinungstermins von „Mord im Rückfall“ über 100 Gäste in die Hörsaalruine der Charité ein. Expertinnen und Experten aus Forensischer Psychiatrie, Polizei und Justiz näherten sich den Fragen „Warum töten Menschen? Welche Lebensgeschichten, welche Motive stehen dahinter?“.