Rüdiger Müller-Isberner ist seit 1987 ärztlicher Direktor der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina. Von 1994 bis 1999 war er Sprecher der deutschen Maßregelvollzugseinrichtungen und von 2003 bis 2005 Präsident der International Association of Forensic Mental Health Services, gegenwärtig ist er dort Mitglied im Board of Directors.

Rüdiger Müller-Isberner gehört zum Editorial Board des International Journal of Forensic Mental Health und zum wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie. Er ist der Verfasser von über 120 wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln und Buchkapiteln sowie Herausgeber von 5 Büchern.

Rüdiger Müller-Isberner ist seit 20 Jahren in eine Vielzahl von nationalen und internationalen Forschungsprojekten eingebunden. Sein aktueller Interessenschwerpunkt liegt in der Weiterentwicklung von Prognoseinstrumenten und der Prozess- und Strukturoptimierung kriminaltherapeutischer Interventionen.

Kontakt

Klinik für forensische Psychiatrie

Haina

TITEL DES AUTORS