Jürgen W. Goebel (geb. 1950) studierte Rechtswissenschaften und Datenverarbeitung an der Universität Heidelberg. Nach seiner Referendarzeit promovierte er zu einem informationsrechtlichen Thema und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Regensburg und Heidelberg sowie bei einer im Informationswesen angesiedelten Einrichtung tätig. In der Folgezeit spezialisierte er sich auf IT-rechtliche Fragestellungen und wechselte 1989 vom wissenschaftlichen Bereich in die freie Advokatur. Dort wandte er sich dann auch dem Tätigkeitsschwerpunkt eHealth zu. Seit dem Jahr 1999 berät er medizinische Forschungsverbände zu IT-rechtlichen Fragestellungen und Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Aufbau und Betrieb von Biomaterialbanken. Er ist lehrend an verschiedenen Hochschulen tätig und Inhaber einer Honorarprofessur an der Hochschule Darmstadt. Er war an mehreren einschlägigen Projekten der TMF und einzelner Forschungsverbände beteiligt und publizierte mehrfach zu einschlägigen Fragestellungen.

Kontakt

Rechtsanwälte Goebel & Scheller

Bad Homburg v. d. H.

TITEL DES AUTORS