Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Fellow of the European Committee of Sexual Medicine (FECSM)

Professor für Forensische Psychiatrie der Georg August Universität Göttingen und Chefarzt der Asklepios Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Göttingen.

Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). Sprecher des Referats Forensische Psychiatrie der DGPPN und Leiter des Zertifzierungsausschusses.

Mitglied des Vorstandes des Interdisziplinären Arbeitskreises Forensische Psychiatrie.

Wissenschaftliche Qualifikation: Medizinhistorische Promotion über Oskar Panizza, Habilitation über den Beitrag der Funktionellen Magnetresonanztomographie zum Konnektivitätsmodell psychischer Störungen.

Wissenschaftliche Interessen: Neurobiologie forensisch relevanter Störungen; Nutzung digitaler Techniken zu Diagnostik, Therapie und Prognose von Missbrauchstätern; Behandlungsstandards im Maßregelvollzug; Fragen der Begutachtung zu Schuldfähigkeit und Prognose

Kontakt

Ludwig-Meyer-Institut für forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Georg-August-Universität Göttingen

HERAUSGEBER VON

TITEL DES AUTORS