Florian Liberatore studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen und Freiburg i. Brsg. (D). Anschliessend promovierte und habilitierte er im Bereich Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen am Lehrstuhl für Marketing und Gesundheitsmanagement an der Universität Freiburg i. Brsg. (D). Berufliche Erfahrungen sammelte er als selbstständiger Berater im Bereich Turnaround-Management und Marketing. Seit 2014 ist er Dozent an der ZHAW School of Management and Law und stellv. Leiter der Fachstelle „Management im Gesundheitswesen“ des Winterthurer Instituts für Gesundheitsökonomie. Er unterrichtet zu Management-Themen im MSc. in Business Administration – Major Health Economics and Healthcare Management an der ZHAW sowie in zahlreichen CAS- und MAS-Kursen des Instituts. Für namhafte Unternehmen im Schweizer Gesundheitswesen führt er Forschungs- und Beratungsprojekte durch. In der angewandten Forschung ist er mit zahlreichen Drittmittelprojekten (SNF, KTI/Innosuisse) präsent und veröffentlicht seine Forschungsergebnisse regelmässig in internationalen Fachzeitschriften und auf Konferenzen. Seine Expertisen liegen in den Bereichen Marktanalysen, Schnittstellenoptimierung und Unternehmensentwicklung im Schweizer Gesundheitswesen.

TITEL DES AUTORS